Main /

Lars Technical Blog 2014

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Lars Technical Blog 2014

HomePage / User / Lars

 

[cdw] 2010 by Lars

Archiv: 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014


Achtung!

Hier findet Mann (Frau vielleicht auch) Information und ggf. Sorgen bzw. ProblemeHerausforderungen bzgl. gerade aktueller Software und Hardware hinsichtlich Fehlern die mir evtl. bei dem täglichen Umgang mit Computern unterlaufen. Hier wird Tacheles gesprochen des weiteren wird evtl. übelster Sarkasmus verwendet. Personen/4men werden hier nicht verunglimpft, eher durch den Kakao gezogen. Wer dem Kauderwelsch, das häufigentweder auf gefährlichem Halbwissen, intensiver Nutzung der Suchmaschine Google, oder durch simple Anwendung entstanden ist, oder zu bestehen scheint, nichts abgewinnen kann, möge sich der hier beschriebenen Herangehensweisen selbst stellen. Wer glaubt/meint etwas zwischen den Zeilen zu finden, der irrt.

Fragen? Keine! Gut so, weitermachen.

Oro, mein Riechfläschchen!


28. Dezember 2014

eBook Reader von den Buchhändlern...
Schimpft sich Tolino, ist eigentlich ganz nett, nur leider sollte man wohl zu aller erst dort wo man das Teil gekauft hat (Hugendubel) sich registrieren (http://www.hugendubel.de/ suche nach Mein-Hugendubel) und die Cloud anlegen. Dann erst mit diesen Daten den Tolino initialisieren.

Wir haben es verkehrt herum gemacht und nun haben wir wohl 2 Clouds, die nichts voneinander wissen. Toll! Voll Panne. Informatiker die das nicht bedacht haben. Luschen! Arrgh! Jetzt werden wir zu Hugendubel gehen und uns zeigen lassen wie wie die beiden Clouds mit ein ander verbinden, wie ist mir egal, Hauptsache das Gerät sieht am Ende in der Cloud das Buch In 80 Tagen um die Welt von Jules Verne.

Hier gibt es gemeinfreien Lesestoff

27. Dezember 2014

Weg mit systemd...
Es gibt tatsächlich noch alternativen zu diesem Muloch systemd der mir pers. überhaupt nicht gefällt, da selbst Gnome davon abhängt. Als Alternative empfiehlt sich eudev.

Das wird in einigen anderen Distributionen auch genutzt:

Und wenn das Gentoo nicht will, dann eben Funtoo

Das basiert auf Gentoo Linux

19. Dezember 2014

Equal und Float...

16. Dezember 2014

Maven in bunt...

14. Dezember 2014

Porträt vereinen...

12. Dezember 2014

Ubuntu einrichten...
Oder sollte ich besser sagen, Ubuntu seinen vorlieben einrichten.

Ich will für mein Töchterchen ein Laptop einrichten, ohne Microsoft Steuer...

Zum selber TestenIn eigener Sache in einer VirtualBox

update: Immer wieder rauchte Eclipse reproduzierbar ab.

 /usr/lib/jvm/oracle-jdk-bin-1.7/bin/java: relocation error: 
 /usr/lib/libwebkitgtk-1.0.so.0: symbol _ZNSt6chrono12steady_clock3nowEv, version GLIBCXX_3.4.17
 not defined in file libstdc++.so.6 with link time reference

Ja, weiß der Geier... Im Netz gibt es das Problem scheinbar auch, der eine sagt: webkit-gtk neu bauen, der nächste gibt sogar mehrere Packages an. Ich habe webkit-gtk neu gebaut, mehrere Packages neu gebaut auch die glibc und sogar den Kernel, aber eben kam der Geistesblitz, die Holzhammermethode.

 rm /usr/lib/libwebkitgtk-1.0.so.0

Schon geht es. Darauf soll man erst mal kommen. Jetzt darf ich wohl mal revdep-rebuild anwerfen...

9. Dezember 2014

Eine Liste von Dateien in Gentoo finden...
Um Dateien in installierten Packages zu finden gibt es equery belongs datei aus dem Gentoolkit. Leider ist das für meinen Fall etwas langsam, da ich alle Packete von z.B. emacs suche also etwas ldd $(which emacs) das gibt bei mir ca. 76 Dateien, die ich alle einmal durchbauen möchte. auf jede Datei ein equery belongs anzuwenden dauert ewig.

Für jedes Package existiert eine /var/db/pkg/<PACKAGE>/CONTENTS Datei. Uns interessieren nur die wirklichen Dateien, diese beginnen in der CONTENTS Datei immer mit obj. Also erzeugt

 find /var/db/pkg -name CONTENTS -print0 | xargs -0 grep '^obj' >/tmp/allfiles.txt

In der Datei /tmp/allfiles.txt eine Liste sämtlicher Dateien die in Gentoo installiert sind.

 grep '/usr/lib/libtiff.so.5' /tmp/allfiles.txt

Gibt die Zeile aus, in welchem Package die Datei zu finden ist + ein bisschen mehr Stuff, den wir einfach herausschneiden müssen. Das geht wesentlich schneller als mit equery belongs.

Die Liste der Packages müssen wir dann einfach nur noch neu bauen, z.B. mit

 cd /usr/portage
 ebuild media-libs/tiff-4.0.3-r6 merge
 ebuild ...
 ...

Auch emerge wäre hier etwas langsam, da die Dateien ja bereits installiert kümmern wir uns nicht um neue Abhängigkeiten, ob das eine gute Idee ist sei dahingestellt.

8. Dezember 2014

IE soll aktuelle Renderengine verwenden...

Auch 29. November 2014

Auffi gehts...

29. November 2014

Windows Remote Desktop unter Linux...
Wer sich schon immer über eine seltsame Mauserscheinung im rdesktop(Host Linux, Guest Windows) gewundert hat, sollte den Zeigerschatten in den Eigenschaften von Maus bei Windows abschalten. Dazu einfach das Windows Startmenü öffnen(Windows 7), "Mauseinstel" tippen, kurz warten dann die "Mauseinstellungen ändern" auswählen und im Tab Zeiger den Zeigerschatten deaktivieren. Der Mauszeiger mutiert dann zu einer fast weißen Fläche, ggf. noch das Schema auf (Kein) ändern und OK drücken. Voilá der Mauszeiger sieht brauchbar aus.

Wie das allerdings unter Windows 8++ geht, habe ich noch keine Ahnung.

20. November 2014

Verzeichnisendungen weg...
Jeder etwas versiertere Windows Anwender weiß, das Microsoft mit dem Ausblenden der Dateiendungen in deren Dateiansichten den größten Unfug angestellt hat, den es gibt. Jeder geht erstmal bei und stellt diese Einstellung zurück. Mann möchte schließlich wissen, was das für eine Datei ist, aber folgende Ansicht beweißt, das so etwas scheinbar auch bei Verzeichnissen passieren kann und das ist nicht sonderlich hilfreich.

12. November 2014

PatternLib...

Auf gehts...

3. November 2014

Outlook Horror...
Nein heute ist nicht Halloween, das war vor ein paar Tagen, aber ich habe es satt, ich werde jetzt ab und zu meine Outlook Horrorgeschichten hier ablegen.

28. Oktober 2014

Power Mockito...
Wer kenn es nicht, Mockito, das Framework für UnitTests?. Total klasse, alles was man eigentlich nicht testen möchte Weg zu mocken. Funktioniert sehr gut, leider nicht unbedingt mit Statischen Methoden, aber dafür gibt es Power Mockito, nur hat dieses scheinbar ein paar Probleme

21. Oktober 2014 [SOLVED]

Immer noch Postfix und seine Probleme mit GMX...

Das Problem besteht nicht mehr, mein Server kann wieder Mails an GMX weiterleiten (TLS verschlüsselt).

10. September 2014

Icons...

4. September 2014

Konsolensound...

Leider nur für die Powershell, wofür das Power steht frage ich mich allerdings immer noch...

27. August 2014

Es gibt für fast alles ein Tool...
Mal wieder die lieblingsseite nicht verfügbar? Dann einfach http://www.websitedown.info/ den Link eintippern und gucken, was los ist.

BTW: Es gilt sonst immer noch, wenn http://www.heise.de nicht erreichbar ist, ist das Internet tot.

Für Linux...

20. August 2014

CSS Präprozessor...

24. Juli 2014

Canvas Fingerprinting...
Es macht mir Angst...

Meine Nummer ist z.Z. eindeutig, da ich lt. panoticlick sehr viele Browserplugins habe, ich werde diese mal ausmisten...

Meine Signature: 1A727D8A lt. browserleaks vielleicht kann man diese ändern...

3. Juli 2014

SASS

2. Juli 2014

Dieses Skript addiert die Dateigrößen alles gesuchten Dateien zu einer Zahl.

 find . -name '*.scss' -exec ls -l {} \; | awk '{sum+=$5} END { print sum; }'

Immer noch Donnerstag vor dem Deutschlandspiel

Alte Dateien...
http://www.xkcd.com/1360/

Donnerstag vor dem Deutschlandspiel der 26. Juni 2014

HTTP und seine Fehler...
Es grenzt an Penetranz, mit welcher Hartnäckigkeit Manche Crawler versuchen 404 Seiten zu öffnen.

404 heißt so viel wie weg und kommt nicht wieder. Aber...

  • Vielleicht ist es auch nur dem Admin geschuldet, der eigentlich 503 meinte, weil er die falsche Buchse erwischt hat.
  • Oder dem etwas übereifrigen Seitenschubser, der wohl eher 301 ausdrücken möchte.
  • Allen anderen sei ans Herz gelegt, wenn eine Seite mal da war, jetzt aber nicht mehr da ist, sagt doch einfach 410.

Ich bin dann mal 303...

Freitag der 13. Juni 2014 und auch noch Vollmond

Spanien verliert 5:1 gegen die Niederlande... Egal
Die Tip Seite zu Picasa

Wie man es mal schnell machen kann...

12. Juni 2014

Mobile Tastaturen...
Damit sind keine kabellosen Tastaturen gemeint, wie ich sie gerne hätte. Sondern: Die Tastaturen auf Handy/Tablets etc. und wie man diese mittels HTML sichtbar macht.

Ostermontag 2014

Richtig schlanke Firefox Headline...
Langsam nimmt die Titel-, Menü-, Tab-, URL- und Statuszeile überhand. Also eigentlich braucht man doch nur noch den Fireboxbutton, die Tableiste und die URLzeile?. Den Rest kann man getrost weglassen. Wer es jetzt noch schmaller mag: Es gibt ein Add-on, Tabs always in Titlebar und schon hat man noch ein paar Pixel mehr Platz auf dem Browserfenster. daumen hoch!

Hat nur einen kleinen Schönheitsfehler, funktioniert nicht mit meinem XFCE Desktop frowning smiley

Update: Jetzt wurde mir Firefox 29 installiert und schon ist der Platzgewinn wieder dahin. Zudem sieht der Firefox 29 aus wie Google Chromium. Grmpf...

17. April 2014

Javascript...
Die letzten 2 Tage habe ich eine Schulung genossen, über eine Programmiersprache, die IMHO keine vernünftige Sprache darstellt, obwohl Sie überall im Web präsent ist.

Javascript, die nix mit Java zu tun hat.

Die Schulung war klasse, jetzt geht es an Umsetzungen...

Javascript

9. April 2014

Neue Comic Schrift...
LOB! Comic neue sieht gut aus, obwohl mir die Comic Sans von M$ auch gefiel.

Aber die neue ist Public Domain.

7. April 2014

JSON hübsch...

6. April 2014

PAPA! Das Internet ist weg... und das schon seit Freitag...
Weiß der Geier, was die Telekom da schon wieder umgesteckt hat, jedenfalls ist die LED am W700 die anzeigt, das DSL geht, aus. Telefon über good old ISDN geht noch nur DSL ist weg, thanks good, ich habe noch kein Voice over IP Telefon. Zum Glück hat man ja Mobiltelefone, die ins Internet kommen, nur leider verbinden die einen @Home natürlich mit dem WLAN, das geht ja noch, nur leider nicht in die weite Welt, nur zu sich selbst. Also sollte man tunlichst den Router vom Stromnetz nehmen, dann ist das WLAN weg und die Handys können sich mit teurem (300MB Flat) Internet verbinden.

Dicken Dank an meinen Nachbarn, der uns erstmal sein Internet mit nutzen läßt. Ok, ein paar Dienste werde ich z.Z. so nicht laufen lassen können, aber zumindest habe ich die Möglichkeit ein paar Zeilen hier zu schreiben... Mit dem Laptop natürlich, ein Handy ist dafür gänzlich ungeeignet.

Auf dem Linux Laptop wollte das WLAN aber überhaupt nicht, ich hatte es wohl etwas seltsam konfiguriert. Nach langem gefrickel ist es mir letztlich aber doch noch gelungen, WLAN über dhcp zu konfigurieren.

Sehr geholfen hat dabei folgendes in der /etc/conf.d/net

 [...]
 modules_wlan0=( "wpa_supplicant" )
 wpa_supplicant_wlan0="-Dwext -d -f /var/log/wpa_supplicant.log -c /etc/wpa_supplicant
/wpa_supplicant.conf" wpa_timeout_wlan0=60 [...]

Das Netzwerk starten mit /etc/init.d/net.wlan0 restart

In der Datei /var/log/wpa_supplicant.log wurden dann sehr viele Dinge gesagt, die mich letztlich auf die richtige Spur gebracht haben. Ich hatte in der /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf das Netzwerk falsch eingetragen.

 [...]
 network={
    ssid="WLAN-ESSID"
    key_mgmt=WPA-EAP WPA-PSK IEEE8021X? NONE
    pairwise=TKIP CCMP
    group=CCMP TKIP WEP104? WEP40?
    # key in quotes are ASCII keys
    psk="sehr strenges schwer zu erratendes Passwort"
    priority=3
 }
 [...]

Damit habe ich es letztlich geschafft mich an das Netzwerk zu verbinden.

Eigentlich hatte ich ja sonst WICD verwendet, aber auch das wollte partout nicht sich mit dem Netz verbinden. Vielleicht geht das Netzwerk auch nach dem nächsten Reboot nicht mehr...

1. April 2014

Der erste Versuch mit java 8...

  • Runtergeladen von Oracle.com
  • Das jdk habe ich nach /opt/jdk1.8.0 ausgepackt.
  • Da ich nicht weiß, wie man Java in Gentoo per java-config-2 einbindet, habe ich einfach mal etwas Gewalt angewendet. In $HOME/.gentoo/java-config-2 einfach ln -s /opt/jdk1.8.0 current-user-vm]] und schon zeigt java -version
 java version "1.8.0"
 Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0-b132)
 Java HotSpot(TM) Server VM (build 25.0-b70, mixed mode)

Eclipse gestartet, geht noch, aber den Compiler auf Version 1.8 umstellen ist mir noch nicht gelungen...

Hier gibt es eine Eclipse Kepler Version mit Java 8 support.

Hat man das soweit geschafft, auf Heise gibt es einen guten Artikel was Java 8 so kann:

Auf Netbeans umsteigen, not yet!

31. März 2014

Jetzt fehlt nur noch die Hardware...

25. März 2014

Programmierung wird undurchsichtig...
AspektorientierteProgrammierung

20. März 2014

Java wird modern...
Nein damit meine ich nicht die aktuell erschienene Version 8, die ist mir noch zu modern, obwohl ich Sie seit gestern auf der Platte habe...

Ich meine Future Objekte. JavaThreadsMitFutureObjekten

Damit werden Threads so einfach wie ein Aufruf einer Funktion. Closures lassen grüßen...

15. März 2014

ZRAM ausprobieren...

Hier habe ich mal die /usr/local.d/zram.start|stop Methode gewählt.

Um zu sehen, das auch wirklich das zRam Verwendung findet: Auf der Shell

 cat /proc/swaps

Mehr Performance...

Netter Artikel, der viele Facetten beschreibt

IMHO ist aktuell der beste Boost, ein aktueller Processor (Core i5 oder i7) 8-16GB RAM und eine aktuelle SSD (128-256GB) für die Bootpartition. Alle anderen Dinge sind Peanuts dagegen.

10. März 2014

Ausmisten...
Gentoo World file mal aufräumen...

Auf der letzten Seite ist das Script. Nachdem ich ein

 2>/dev/null

eingepflegt habe, und ausgebe in welcher Zeile es sich gerade befindet, ist es fleißig am werkeln.

17. Februar 2014

Ausfallzeiten...
Was heißt 99.9% Ausfallsicherheit?

11. Februar 2014

Converter für Zahlen...

22. Januar 2014

Interessanter Artikel...

19. Januar 2014

Apache etc...

17. Januar 2014

OVal und Wicket...

9. Januar 2014

Java command line options jvm performance verbesserungen...

7. Januar 2014

Dem ist nichts hinzuzufügen...

6. Januar 2014

wer, wie häufig...
Das richtige Script sagt so viel mehr aus...

Man hat eine Liste, wie folgende in der steht:

 x=10.15.1.2 asdf
 x=10.15.1.3 sgf
 x=10.15.1.4 dfgh
 x=10.15.1.2 fghj 

Eigentlich interessiert uns nur die IP ähnliche Zahl und dessen Häufigkeit.

 cat liste | awk '{ print $1; }' | sort | uniq -c | sort -n
  • Nimm die Liste
  • Nimm nur den ersten Block (awk)
  • Sortiere diese nach Alphabet (sort)
  • Nimm alles raus was mehrfach ist und zeige die Häufigkeit (uniq -c)
  • Sortiere nach Häufigkeit (sort -n)

Das Ergebnis:

 1 x=10.15.1.3
 1 x=10.15.1.4
 2 x=10.15.1.2

Echt praktisch, was solche einfachen Tools alles können...

5. Januar 2014

Moto G Mediaserver Bug...
Der Mediaserver auf meinem Motorola Moto G Mobile Phone hatte über 70% Akkulaufzeit angehäuft, fast das dreifache gegenüber dem Display. Nachdem ich Skype als Übeltäter lokalisiert habe (Gefunden in irgendeinem Android Forum) und deinstalliert habe, geht der Verbrauch jetzt stark zurück. Das Mobile Phone läuft schon den 3. Tag, ohne an der Steckdose neu aufgeladen zu werden und ich habe immer noch ~40% Akku.

Daraus ergibt sich: Skype sucks.

Dann halt nur noch What's app

3. Januar 2014

Gnome docbook2man...

2. Januar 2014

Umstellung des ersten Systems auf systemd...

ufed entfernt, Kernel angepasst, systemd gebaut, grub angepasst

  • KEIN Netz
  • Braucht ewig um nicht vorhandene Platten nicht zu mounten

Somit ist systemd erstmal gestorben... Zum Glück kann man noch schnell zurück, einfach den 'init=/usr/lib/systemd...' Kernel Parameter weglassen und rebooten. Schon hat man noch das ältere OpenRC was immer noch läuft, Netz hat...

Die älteren KommentareBlogs möge man hier suchen...

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 01.01.2015 22:50 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki