Main /

Lars Technical Blog 2008

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Lars Technical Blog 2008

HomePage / User / Lars

  
 [cdw] 2008 by Lars 

Neueres siehe LarsTechnicalBlog2009

27. Dezember 2008

neuer Kernel...
LinuxKernel2628 Der Kernel 2.6.28 ist fertig, z.Z. nutze ich noch den rc7 davon und selbst der läuft sehr gut, zumindest auf meinem Laptop. Auf dem monster? habe ich ihn noch nicht, da ich dort VMware 5.5 noch brauche und das läßt sich zu einer Zusammenarbeit ohne Gewalt nicht überreden. Ich fange aber an VirtualBox zu evaluieren und das läuft auch schon ganz prima. Umstieg empfehlenswert. Ok, das Netz zur Zusammenarbeit per Bridge zu überreden kostet ein wenig Überzeugungsarbeit, aber da half mir der VirtualBox Artikel ganz gut. Ok, das Gentoo Wiki hat durch den Zusammenbruch damals etwas gelitten. Ich werde das hier vielleicht auch nochmal beschreiben.

2. Dezember 2008

Der mit Abstand schrecklichste M$ Windows Bug...
Es gibt nichts schlimmeres bei M$ Windows als die Lineendings in Text Dokumenten. WARUM NUR? Warum musste es unbedingt ein \r\n sein? Da will man mal eben was von Linux aus per Bash Script machen und dann schlagen diese blöden Lineendings wieder zu. shit

Also wenn das Problem mal gefixt ist, gebe ich einen aus. Und mit gefixt meine ich nicht nur, das die M$ Tools alle mit \n only zurechtkommen, sondern wenn diese Abart endlich aufhört zu existieren. Ist ja widerlich.

BTW: MAC hat sowas ähnliches... (:kotz:)

3. November 2008

Informationen im Netz...
Mein Twinhead F11Y ist ein:

  • Averatec 1579 in USA
  • ACI DimiQ 1100 in Indien.

Nur damit ich es nicht vergesse.

Und da gehen 2GB RAM rein. F11Y

3. November 2008

Core i7...
25% schneller als Core 2 ist echt nett, was Intel da auch die Beine gestellt hat. Nur mit dem Fazit bin ich nicht einverstanden, ...2.6x (164%) mal schneller als der Phenom X9950 (2.6GHz) ist der Core i7 nicht. Aber er ist verdammt schnell, allerdings auch verdammt teuer. Ein Core i7-Basissystem mit Prozessor, Platine und 4 GB Dual-Channel-Speicher wird mit mindestens 580 Euro zu Buche schlagen. Jetzt muss AMD kontern, mal sehen was der neue Shanghai Prozessor besser/schneller macht.

Core i7 ~26% schneller beim Linux Kernel durchbauen als ein Core 2 Extreme QX9770 (3.2GHz). Das ist zwar nicht die Welt aber das sind jetzt glaubwürdige Zahlen.

Zugegeben, mein alter Opteron 2.2GHz 175 (X2) ist schon längst nicht mehr State of the Art, aber mir reicht er noch, ich investiere lieber noch mehr in HDDs, meins aktuelle 750GB HDD quillt nämlich über. grinning smiley

23. Oktober 2008

Neues Laufwerk gefällig...
* SSD im Eigenbau Netter Versuch...

Bei alternate.de kostet das leere Laufwerk 78,99€, Dazu kommen dann noch bis zu 6 SDHC Karten, die in den höheren Speicherregionen auch richtig Geld kosten. Hier mal kurz geliestet wieviel. Wobei ich mich auf die schnelleren SD Karten beschränke

Einzelkapazität pro SD Preis pro SD Gesamtkapazität in GB Gesamtpreis in € Typ
32 224 192 1344+79 Panasonic Secure Digital SDHC Card 32 GB
16 80 96 480+79 Panasonic Secure Digital SDHC Card 16 GB
8 40 48 240+79 Panasonic Secure Digital SDHC Card 8 GB
4 19 24 114+79 Panasonic Secure Digital SDHC Card 4 GB

Damit lassen sich also auch nicht wirklich günstige SSD erstellen, zumal meist nicht angegeben ist, ob billige MLC oder bessere SLC Chips in den SD Karten verbaut sind. Zudem steigt die Ausfallwahrscheinlichkeit mit der Anzahl der SD Karten stark an. Desweiteren ist der Verbund als RAID-0 realisiert, was bedeutet, schnell aber nicht sicher. Ist eine SD Karte mal defekt, ist das RAID hinüber und die Daten weg.

Nette Spielerei, mein Tip, besser Finger weg.

Eine echte SSD Transcend Solid-State Disk 2,5" 64 GB TS64GSSD25S-S, SLC-Chips... kostet ~500€ und darin sind SLC Chips verbaut.

Elsni: Info: SanDisk Ultra II mit 32GB kostet knapp 100€ und schafft in der neuen Version 15MB/sek. - Ist zwar deutlich Günstiger als die Panasonic, aber noch nicht günstig genug. Warum nehmen die keine CF-Karten?

Lars: Meinst Du sowas? http://www.bixnet.com/81nothardriv.html

Elsni: Nicht ganz, weil: "If you install a secondary compact flash memory card, your computer will recognize two compact flash memory cards as two drives, such as "C" drive and "D" Drive, which will work just like two traditional 2.5" IDE hard drives." Dann würde ich lieber gleich die ganz-billig-Variante nehmen. Eine richtig schnelle 32GB-CF (30 MB/sek) kostet leider z.z. auch noch 180 Ocken. Langsamere (~20MB/sek lesen - schreibend ?) sind für ~80€ zu haben.

16. Oktober 2008 [update]

Nicht nur Windows ist grottenschlecht, nein, auch M$ ist es...
mein letztes Windows Update ist Jahrzehnte her, habe es einfach mal auf SP3? umgestellt, fertig. Hatte bisher eine nicht ganz legale Common Lizenz verwendet, damit mir der Rechner nicht dauernd sagt, ich sollte mein ach so tolles M$ Produkt doch gefälligst registieren, NÖ!!! Will ich nicht. Jetzt habe ich es aber auf die legale Version umgestellt. War gar nicht so einfach. Der VOLLTROTTEL der dafür gesorgt hat das die Windows ID unter dem Laptop zu kleben hat möge ich der Hölle schmoren!

Ich habe jedenfalls jetzt meine Legale Lizenz mal aktiviert. Leider musste ich die Zahl doppelt eingeben, das erste mal um überhaupt zu beweisen, das sie legal ist, dann um mich damit zu registieren. Völliger stuss, einmalige Eingabe sollte reichen, dann hätte die Nummer in einer Datei abgelegt werden können und beim nächsten mal einfach diese verwenden, aber nein, das geht ja aus Sicherheitsgründen nicht. shit

Jetzt wollte ich mal Windows Update probieren. Und siehe da, wie in der Firma, es gibt ein Update, das geht nicht durch, damit wird aber leider der ganze Vorgang abgebrochen, danke M$ vielen Dank für diesen bescheidenen Update Service. Damit ist für mich kein Update möglich.

Ich habe mir also mal das ctupdate geholt, installiert und gestartet, das ISO auf eine DVD gebrannt (mit Linux K3B) und in ein laufendes Windows eingelegt. Das Update öffnet noch ein Window mit ein paar Einstellungen und legt dann los. Ein paar Reboots später ist fast alles auf Stand. Keine Sorgen/Probleme.

Das M$ Windows Update geht bei mir nicht, ich vermute einzelschicksal, aber das ist es immer. Ich habe auch keine Lust jedes Update einzelnd einzuspielen, dafür ist mir die Zeit zu kostbar.

[Update] Das schlimmste, wenn mal was passiert, ist gleich das Windows hinüber. Ich habe ein Problem mit einem PCI Device, vermutlich Audio, da ich nicht weiß was es sonst sein könnte, Windows hilf mir ja soo viel dabei, ich kann die HW nicht mal richtig identifizieren. Damit auch nicht den richtigen Treiber runterladen. Es ist echt zum (:kotz:)

He, Elsni, neues Picture wird hier wohl mal gebraucht grinning smiley

Elsni bemerkt: Mein Beileid

XP sollte man nie auf Vista sollte man nie updaten, zumindest nie ohne Komplettsicherung der Systempartition. Also immer Vista Neuinstallation machen. Soll jetzt kein Klugscheißen sein, habe ich aber so gehört. Werde mich wohl demnächst auch mal wieder an Vista wagen, oder an Windows Server 2008 - habe für alles offizielle Lizenzen grinning smiley

Lars 17.10.2008 20:10Uhr: Ich habe nur die XP Lizenz geändert, aber ich werde niemals auf Vista umsteigen. Auch anderen werde ich niemals Vista empfehlen oder zumindest meinen Support daran nicht anbieten. Vista ist und bleibt was es ist. Weihwasser für den Teufel.

Elsni: Sorry falsch gelesen. Lizenz ändern - damit sind ausch schon einige auf den bauch gefallen, deswegen musste ich auch schon mal plattmachen

29. September 2008

Man kommt zu nichts...
Also solange subversion auf http://elsni.gotdns.com nicht erreichbar ist, ist das Leben ganz schön beschieß...bescheiden. Hoffentlich ist Elsni bald wieder da, damit ich mal wieder ein bissl arbeiten kann grinning smiley

12. September 2008

iPod Shuffle...
Meine neueste Errungenschaft ist ein Apple iPod Shuffle mit 2GB, nettes kleines Spielzeug. Leider nicht soo leicht unter Linux einzubinden wie ich es gedacht hatte. Aber glaubt mir, unter Windows ist es nicht viel anders, da iTunes völlig verwirrend ist.

Ich hatte beim mounten meine lieben Probleme, da ich weder 2 oder 3 Partitionen auf dem Shuffle habe sondern 4 fehlerhafte. Aber wenn man einfach /dev/sdb mountet geht das scheinbar i.O. Die Anleitung zum Einbinden verschweigt leider mein Problem. Im GEntoo Forum habe ich aber eine Antwort gefunden. Statt die Richtige Partition zu suchen, einfach das Device selbst einbinden.

Meine /etc/fstab sieht wie folgt aus.

 # for Apple formatted iPods change vfat to hfsplus.
 /dev/sdb  /mnt/ipod  auto  async,nodev,nosuid,user,rw,noauto 0 0

Jetzt läßt sich gtkpod nutzen. Leider ist auch dieses Programm etwas verwirrend. Kann es denn soo schwer sein, ein einfaches Programm zusammen zu stöbseln, das einfachsten Anforderungen für das kopieren/syncronisieren von Musikdateien auf solchen Devices genügt?

Egal, jedenfalls habe ich die ersten Musikstücke kopiert bekommen und das Ding duddelt.

Zum Ende muss nur das Laufwerk wieder ungemountet werden.

Aber gekauft hätte ich mir das Teil nicht. da:

  1. Nutzt der Apple iPod Shuffle keine normalen Batterien wie AAA oder AA, desweiteren ist die Batterie nicht austauschbar.
  2. Kann die Batterie nur über einen laufenden PC geladen werden. Welche Regierung läßt solche Energieverschwendungen noch zu?
  3. Ist das Interface zum Laden der Musikstücke grottenschlecht.

Das einzig Positive, er ist echt niedlich. Und einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

10. September 2008 [update]

mount a cdrom...
Da bekommt man von einem Arbeitskollegen eine DVD und kann diese nicht mounten. shit

 mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sr0,
       missing codepage or helper program, or other error
       Manchmal liefert das Syslog wertvolle Informationen – versuchen
       Sie  dmesg | tail  oder so

Kurz im Netz danach gegoogled und das Problem behoben. Man möge in der /etc/fstab den Eintrag für CD/DVD wie folgt anpassen.

 /dev/cdrom		/mnt/cdrom	udf,iso9660	noauto,ro,user,utf8	0 0

Jetzt klappt das mounten solcher DVDs wieder.

[update]: vielleicht hilft auch ein 'auto' statt 'udf,iso9660' will ich aber nochmals ausprobieren analysieren. Quelle.

6. September 2008

DSL ist wieder da...
Seit Donnerstag Abend (4.9.) soll DSL wieder da sein, ich habe es erst Freitag zufällig mitbekommen. Also einen Orden gibt es für diese Informationspolitik nicht. Das werde ich den Telekomikern nochmal beipulen.

4. September 2008

immer noch kein DSL...
Das (kein DSL) kann alles echt nicht wahr sein. shit

  • Lapstore de gebrauchte Schleppies gibbets hier

3.September 2008

kein DSL...
Seit 2 Tagen ist bei mir DSL down shit T-Com Service unter 0800 3301000 ist nur sehr schlecht erreichbar. Schön ist, das die Störungsmeldung auch per Mail angegeben werden kann, nur leider habe ich kein Internet... Es soll wohl erst morgen (4.9.) behoben sein. Und da fragt man sich, warum man in der Werbung liest das nach Anruf im Service nur 24h vergehen sollen, bis die Störung behoben worden ist. Dem ist nicht so. grrr...

Für die Spieler unter uns. http://www.edge-online.com/blogs/the-gamers-bill-rights Dem ist nichts hinzuzufügen. daumen hoch!

30. Juli 2008

No Vista...
Habe mal angefangen eine Liste für das Pro/Kontra zu Vista zu erstellen. Diese wird natürlich wie alles andere auch immer mal wieder (sporadisch) erweitert.

15. Juli 2008

Grub reparieren...
hatte auf allen meinen Maschinen die Grub verwenden das selbe Problem, die xpm Datei, die das Hintergrundbild stellt (splash.xpm.gz) war durch irgend ein Update entfernt worden. Grub zeigt darauf hin kein Menü mehr an und bootet nur noch den default Eintrag . Zur Reparatur braucht man einfach nur die /usr/share/grub/splash.xpm.gz nach /boot/grub/ zurück zu kopieren. Jetzt läuft er wieder.

14. Juli 2008

Updates...
Da hat man Sorgen bzgl. iwl3945, der Kernel 2.6.25.X ist echt shit was das angeht, also wollte ich auf den neuen 2.6.26 umstellen, der war aber bis gestern Abend noch nicht da. Also den RC9 geholt, ausgepackt, das gute alte machkernel Script angeworfen und siehe da iwl3945 löpt sofort. daumen hoch! Und jetzt gucke ich gerade im Heise Ticker, der neue Kernel (2.6.26) ist da. Also heute Abend erstmal den neuen Kernel holen grinning smiley

2. Juli 2008

Cool...
Linux Kernel Map

1. Juli 2008

Zugriff auf Windows Files über das Netz
Der Zugriff auf Windows Dateien über das Netz ist beliebig kompliziert. Ich hatte bisher das smbfs verwendet, der aktuelle Kernel meldet jetzt, das dieser Teil alsbald vermutlich zur 2.6.27 entfernt wird, man möge doch bitte cifs verwenden.

Ich verwende eine angepasste /etc/autofs/auto.misc für den Zugriff per automount.

 [...]
 DirectoryName   -fstype=smbfs,workgroup=Domain,credentials=/etc/autofs/smbfs_user,\ 
uid=unixuser,gid=unixgroup,rw,fmask=777,dmask=777,\
iocharset=utf8,codepage=cp850,\
sockopt=TCP_NODELAY,sockopt=SO_KEEPALIVE,sockopt=IPTOS_LOWDELAY ://WindowsRechner/ShareDirectory [...]

Das gibtgab mir die Möglichkeit über den Automounter durch ein simples cd /misc/DirectoryName ein freigegebenes ShareDirectory auf dem WindowsRechner als unixuser:unixgroup zu erreichen und zu nutzen.

Da es jetzt aber cifs sein soll, wurden ein paar Parameter geändert.

 DirectoryName -fstype=cifs,domain=Domain,credentials=/etc/autofs/smbfs_user,\ 
uid=unixuser,gid=unixgroup,rw,file_mode=0777,dir_mode=0777,iocharset=utf8 ://WindowsRechner/ShareDirectory

Zum Schluss sei noch gesagt, evtl. vorhandene Spaces in der /etc/autofs/smbfs_user (username = windowsuser...) sollten entfernt werden.

Jetzt funktioniert der Zugriff auf Windows Verzeichnisse wieder.

Für die Hardcorejünger:

 mount -t cifs -o domain=Domain,credentials=/etc/autofssmbfs_user,\ 
uid=unixuser,gid=unixgroup,rw,file_mode=0777,dir_mode=0777,iocharset=utf8 //WindowsRechner/ShareDirectory \
/mnt/WindowsRechnerName

Damit ist der Windows Share dann immer erreichbar.

30. Juni 2008 [update]

Rest in Peace XP...
Auch als bekennender Linux Anhänger werde ich mich in die Reihe derjenigen einreihen und XP einen letzten Gruß erweisen. Zumal man immer wieder mitbekommt das M$ Vista einfach nicht das ist, was es mal werden sollte. Ich persönlich kenne niemanden, der mit Vista glücklich und zufrieden ist. Immer wieder hört man von Leuten die sagen, Installiere Dir zusätzlich ein XP und gut.

Deshalb von mir: Dank an Windows XP, Rest in Peace. Du warst brauchbar... bei Vista könnte man irgendwann mal sagen es fehlt die Vorsilbe un.

BTW: In unserer Firma gibt es nur ein paar ausgesuchte Rechner, auf denen Vista eingeschränkt läuft, diese Rechner sind meist auch nicht angeschaltet, da Vista dauert auf der Platte röddelt und niemand weiß was da wirklich passiert.

26. Juni 2008

Kernel 2.6.24...
Hatte gerade mal wieder ein paar Probleme mit meinem Linux (Kernel 2.6.24.7), plötzlich bleibt der Recher stehen... Habe dann mal in die /var/log/messages geguckt und da etwas gefunden wie:

 Jun 26 09:22:43 monster ata3.00: exception Emask 0x0 SAct 0x0 SErr 0x0 action 0x2 frozen
 Jun 26 09:22:43 monster ata3.00: cmd ec/00:00:00:00:00/00:00:00:00:00/00 tag 0 pio 512 in
 Jun 26 09:22:43 monster res 40/00:00:00:00:00/00:00:00:00:00/00 Emask 0x4 (timeout)
 Jun 26 09:22:43 monster ata3.00: status: { DRDY }
 Jun 26 09:22:43 monster ata3: soft resetting link
 Jun 26 09:22:44 monster ata3.00: configured for UDMA/100
 Jun 26 09:22:44 monster ata3.01: configured for UDMA/100
 Jun 26 09:22:44 monster ata3: EH complete

Keine Ahnung, was mir das sagen will, Platte defekt? Hardware rottig... Habe jedenfalls mal ein Update auf den Kernel 2.6.25.9 gewagt und bis jetzt läuft das Teil ganz gut. Parallel läuft ein tail -f /var/log/messages um sofort reagieren zu können, trat bisher aber nicht auf. Um den Kernel zu installieren hatte ich mich stumpf an die Vorgaben gehalten ein neuer Kernel soll installiert werden.

Mal sehen wie es in ein paar Tagen so aussieht.

19. Juni 2008

Firefox 3.0, NEIN DANKE...
Ich habe mir mal den Firefox 3.0 runtergeladen und in ein Direktory meiner Wahl ausgepackt, ging absolut schmerzlos. daumen hoch! dann ein paar Erweiterungen installiert, ging auch schmerzlos daumen hoch! dann wollte ich noch mein bevorzugtes Theme installieren Doodle Plastik, das läßt sich nicht installieren shit DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN! Es kann doch nicht soo schwer sein eine API abwärtskompatibel zu halten. Mir doch egal wenn einige Bilder nicht zu sehen sind, aber der Großteil sollten die alten Bilder sein. So nicht! Was Firefox 3.0 sonst noch alles kann ist mir schnuppe, kein Doodle, kein Firefox.

15. Juni 2008

Intel GMA945 aktivieren...
Habe gerade mal emerge googleearth gestartet und wollte was nachgucken, doch das endete erstmal mit einer Diashow, also scheint die 3D HW Beschleunigung nicht aktiv zu sein. glxinfo | grep render sagt 'No' ok, also erstmal kurz bei Gentoo-Wiki Intel 945G lesen, was ich noch brauche.

  • Kernel anpassen, x11-drm raus, xorg.conf anpassen. Ins ElsniWiki eintragen, reboot.

4. Juni 2008

Ich traue mir mal zu...
den freien ALPHA Treiber für meine NVidia Karte zu installieren. Nouveau Gentoo Ebuild

Achtung! Wer das hier probiert, sollte sich bewußt sein, das es evtl. die HW zerlegen kann. Und komme mir später keiner mit Klagen. Ich verfolge auch nur die Anleitung Nur beschreibe ich evtl. etwas ausführlicher, was eigentlich gemeint ist.

  • per layman -a nouveau den ebuild holen
  • /etc/portage/packages.keywords anpassen, (folgendes hinzufügen) damit man per emerge den Treiber installieren kann. Man achte auf die '**' die besagen, das alles installiert werden darf, auch PRE ALPHA Software, also SEHR VORSICHTIG damit!!!
 # DANGEROUS!!! Nouveau Free PRE ALPHA NVidia Driver
 x11-drivers/xf86-video-nouveau **
 x11-libs/libdrm **
 x11-base/x11-drm **
 x11-misc/renouveau **
 media-libs/mesa **
 dev-util/mmio-trace **
  • Alten NVidia Treiber abschalten
    ->/etc/X11/xorg.conf Erstmal den X.Org Treiber installieren, damit wir überhaupt noch ein X11 haben.
 Section "Device"
 [...]
 driver "nv"
 ### driver "nvidia"
 ### Option "NvAGP" "3"
 ### Option "CursorShadow" "off"
 [...]
  • eselect opengl set xorg-x11 um auf xorg-x11 OpenGL umzustellen.

Nach einem Reboot sollte man dann kein NVidia Treiber mehr laufen haben. Jetzt wie in der Anleitung weiter unter Punkt 3.

Bin ein wenig enttäuscht, der Treiber läuft, aber von beschleunigtem 3D ist nicht zu spüren, glxgears läuft aber Driver=nv ist nicht langsamer, somit wird OpenGL scheinbar nicht beschleunigt.

Habe erstmal wieder den NVidia Treiber aktiviert.

to be continued...

29. Mai 2008

Laptop wieder Highspeed fähig...
Hatte in letzter Zeit das Problem, das Dateien vom Laptop einfach nicht mehr mit hoher Geschwindigkeit arbeiten wollten. Das Problem bestand seit Kernel 2.6.22.x hatte ich das Problem, jetzt habe ich die Option gefunden, die auf dem Laptop F11Y wieder den Turbo entfacht. (8-10MB/s)

     Device Drivers --->
 [*] Network device support --->
 [*]    Ethernet (10 or 100Mbit) --->
 <M> RealTek? RTL-8129/8130/8139 PCI Fast Ethernet Adapter support
 [*]    Support for uncommon RTL-8139 rev. K (automatic channel equalization)

Jetzt rennt er wieder, vorhin hatte ich noch ein ISO kopiert (2.4GB mit ~768KB/s) das hat mich so genervt, das ich alle Parameter nochmals genauer angesehen habe.

LinuxKernel2624 erstmal schreiben...

22. Mai 2008

Auf der Suche nach einem geeigneten Utensil um die Videos im Pantoffelkino zu betrachten...
Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem schnuckeligem Stück Hardware, was nicht so einfach mal eben gekauft werden kann. Es soll an den Fernseher (80cm Röhre) anzuschließen sein und diesen dann mit Videos beglücken.

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

  1. Ich könnte zum Betrachten meiner Videos diese auf CD/DVD brennen und betrachten, das ist mir aber viel zu viel Arbeit. Desweiteren habe ich das Teil Cyberhome CH505 gekauft, als sowas wie AVI Files von CD/DVD abspielen noch verpönt war frowning smiley Mittlerweile kann das jeder 30€ Player vom Discounter, nur leider müsste ich dazu CDs / DVDs brennen und DAS will ich nicht mehr, dauert mir zu lange.
  2. Ich könnte mir einen sog. Streaming Client ins WoZi stellen, der macht keinen Krach, Videos kommen über das interne Hausnetz direkt auf den Fernseher, leider muss dazu auch der PC laufen.
  3. Ich könnte mir einen PC zusammenstellen und diesen neben den Fernseher stellen, aber selbst Intel/AMD mussten sich eingestehen, das ein PC immer noch nicht geeignet ist für das WoZi zudem ist so ein System einfach noch zu teuer und selbst Barbones sind noch zu groß.
  4. Weitere Möglichkeit, eine externe HDD die zusätzlich über Videofunktionalität verfügt, einfach die Videos vom PC per USB raubfkopieren, die man gerne gucken möchte und vorm Pantoffelkino platz nehmen und das Filmchen genießen.

Hier die HW was ich so gefunden habe. VideoBetrachter

15. Mai 2008 [update]

Ich habe mir mal überlegt, meine Kolumne zu trennen in technisches und andere Dinge. Das technische landet ab sofort hier, der Rest wird erstmal in der Kolumne weiter geführt.

Das Bild ist erstellt worden mit MLCad, leider ist es mir noch nicht gelungen die Ausgabe so zu optimieren, das ich es einfachst als Bild erstellen kann.

  • MLCad bietet über das Menü eine Ausgabe als Bild, dabei kann dieses Bild noch mit der Maus gedreht werden, leider sieht das Ergebnis nicht so hübsch aus, die typischen Legolinien kommen nicht überall durch.
  • ldraw ist noch mehr suboptimal, es ist ein DOS Programm, verlangt eine lange Liste an Parametern ldraw -A1,0,0,0,1,0,0,0,1 -O0,-30 -S0.5 -V3 -ms technic.dat und erstellt unter VMware mit WinXP nur Bilder in 640x480, dafür sind die Linien zu sehen.
  • L3P war mir zu kompliziert um es auf die schnelle mal zu nutzen.

Ich habe mich dann für ldraw entschieden, da das Ergebnis nicht davon abhängt, wie zittrig ich die Maus bewege.

Das Resultat ist ein BMP, was ich mittels convert in ein PNG gewandelt habe, daher wohl der unschöne vertikale Strich. Gimp läuft z.Z. nicht, ich habe da was bei Gnome abhängigen Libraries kaputtgefixed.

update

  • Der unschöne vertikale Strich kam von ldraw selbst.
  • Da war ein kleiner verschieber im Legokonstrukt.
  • Gimp läuft wieder, nachdem alle Libraries aus /var/db/pkg/gnome-base neu gebaut wurden, zusätzlich noch poppler und poppler-bindings.
Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 15.12.2009 09:15 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki