Main /

Windows Tweaking

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Windows Tweaking

/ HomePage / Computerthemen / Software / Betriebssystem / Windows / Windows Tweaking

Windows Tweaking

The two basic principles of Windows System Administration:

  • for minor problems: reboot
  • for major problems: reinstall

Hier stehen gesammelte informationen, wie man eine Windows-Installation von unnötigem und performancefressenden Ballast befreit.
Alle Angaben beziehen sich (soweit nicht anders angegeben) auf Windows XP SP2.

Windows nimmt einfachste Optimierungen am System selbst vor, dazu zählen:

  • Preload, also das vorladen, häufig benutzter Programme, so dass diese schneller gestartet werden können.
  • Defragmentierung der Harddisk (nur Windows Server)
  • Indizieren der Platte, um über den Index Dienst schneller Dokumente zu finden.

Abschalten der versteckten Systemprotokollierung

Für spätere Analysen (wie z.B. bei Fehlern) zeichnet Windows gewisse Aktionen auf. Darunter zählen Abstürze, Hardware- und Softwareinstallationen sowie Änderungen an der Systemkonfiguration. Diese Protokollierung benötigt relativ viel Systemressourcen und sollte für die meisten sowieso nicht vonnöten sein. Die Funktion schreibt nämlich permanent auf die Festplatte und fragmentiert diese nach einer Zeit. Um die gesamte Protokollierung in die Wüste zu schicken geht man folgendermaßen vor:

  • regedit starten
  • in den Registry-Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WBEM\CIMOM wechseln
  • EnableEvents auf 0 setzen
  • Logging auf 0 setzen
  • Backup Intervall Threshold auf 100 setzen
  • in C:\WINDOWS\system32\WBEM\Logs\ alle Dateien löschen
  • reboot

Quelle: http://www.windows-tweaks.info/html/nologging.html

Abschalten der Systemwiederherstellung (spart ne Menge Plattenplatz)

  1. Klick auf auf Start > Systemsteuerung > System. Dann in den Reiter Systemwiederherstellung wechseln.
  2. Checkbox "Systemwiederherstellung deaktivieren" anwählen, OK, Warnmeldung wegklicken.

Automatischen Zeitstempel abschalten

Um den Zeitstempel, den Windows in gewissen abständen auf die Platte schreibt zu deaktivieren, muß im Registry-Key HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Reliability bei TimeStampInterval eine Null eingetragen werden.

Komplettes Abschalten des nervtötenden Auto-Plays

Windows durchsucht jeden Datenträger beim Einlegen oder -stöpseln nach verwertbaren inhalten. Das nervt gewaltig. So kann man es abschalten:

Start->Ausführen->gpedit.msc return

Es öffnet sich der Gruppenrichtlinieneditor.

Ordner Computerkonfiguration->Administrative Vorlagen->System öffnen

Dann die Richtlinie "Autoplay deaktivieren" auf "Aktiviert" schalten. Damit ist ab sofort sämtlicher Autoplay deaktiviert!

Komprimieren eines Verzeichnisses über die Shell

Unter Windows NT(2000, XP, Vista) und NTFS ein Verzeichnis auf Status compress setzen, geht mittels compact /c /s FolderName leider wird das Verzeichnis nur auf compressed gesetzt nicht aber dessen Inhalt, das geht am besten wenn man sich in das zu packende Verzeichnis stellt und compact /c /s *.* aufruft. Hier mehr Ansonsten geht es über den Explorer, Rechte Maustaste, Properties->General->Advanced... und hier ein Häckchen setzen vor Compress contents to save disk space. Diese Art der Komprimierung ist übrigens wirklich völlig transparent, dazu werden keinerlei extra Programme gebraucht, es ist eine Eigenschaft des NTFS Filesystems und daher auf fast jede Datei anwendbar. Im Windows Ordner sollte man es übrigens Windows selbst überlassen, was zu komprimieren ist.

Ob Linux mit komprimierten Dateien zurecht kommt, weiß ich Lars nicht, werde es auch nicht testen. Freiwillige vor! Ich meine damit, eine lokale Windows Partion mit NTFS wird von einem lokalen Linux gemountet.

Abschalten des nervigen System-Pieps

  • regedit starten
  • in den Registry-Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Sound wechseln
  • Beep auf no setzen
  • reboot

Links

  • Optimize Windows windows en Ein paar Artikel zum Optimieren von Windows XP, Wenns hilft...
  • Slimming down windows XP en - Ein Radikal-Abspeck-Howto von einem Typen ziemlich von sich überzeugt ist.
  • System Registry Wizard windows de Feines Tool zum Zerflücken der Registry. Genial:deutsche Übersetzung und Erklärung der Registryeinträge sowie sehr gute Suchfunktion.
Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 10.01.2013 23:18 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki