Main /

Flash Speicher

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Flash Speicher

/ HomePage / Computerthemen / Hardwareübersicht / FlashSpeicher

Flashspeicher

Speichermedium, das ohne bewegliche Teile und ohne permanente Stromversorgung auskommt.

USB-Flash Speicher (USB-Sticks)

Wer kennt sie nicht, die praktischen USB-Sticks, die glücklicherweise die Disketten endgültig verdrängt haben. Unter VergleichUsbSticks haben wir USB-Sticks getestet.

USB-Stick bootbar machen

Dafür gibt es ein kleines Tool von HP, das den Stick richtig formatiert und einen entsprechenden Bootsektor anlegt. E kann [hier] heruntergeladen werden.

MMC/SD

Wohl der heutzutage am meisten verwendete Flashspeicher.

Läßt sich unter Linux häufig in MMC/SD Cardreadern direkt auslesen.

Im Kernel hier zu finden:

 # make menuconfig
 Device Driver --->
    MMC/SD card support

Manche Kartenleser oder auch andere Geräte kommen aber mit SD-Karten > 1GB nicht zurecht, das liegt daran dass der SD-Standard ursprünglich nur bis 1GB spezifiziert war, und 2GB-Karten ausserhalb des Standards sind. Sie können funktionieren - müssen aber nicht. Abhilfe schafft der aktuelle SDHC Standard, SDHC-Karten sind als solche gekennzeichnet.

MemoryStick (PRO, DUO, Mini, Micro)

SONY Version, die nur von wenigen anderen Herstellern in Lizenz hergestellt wird, hat den Ruf von teuer aber gut. Leider gibt es immer kleinere Versionen dieses Sticks, so das meist die älteren Sticks nicht mehr in die neuere HW passen. So passt ein Original MemoryStick (PRO) nicht in eine Portable Sony Playstation (PSP), da diese nur MemoryStick PRO DUO aufnimmt, die kleinere Variante. shit

Eine DSC p72 wiederum nimmt jeden MemoryStick auf, da es auf große Sticks Adapter gibt, die immer mitgeliefert werden.

Nichtsdestotrotz kann Linux mit MemorySticks nichts anfangen, vermutlich wg. Lizenz- Patentproblemen.

Elsni 01.08.2007 17:33 Uhr: Also meine MemorySticks verhielten sich damals wie ganz normale USB-Massenspeicher im Lesegerät... auch unter Linux. Wenns nicht funzt liegts meist am Lesegerät, es gibt MemorySticks (1-Bit seriell) und MemoryStickPro (4-Bit seriell) die sind zueinander inkompatibel.

Compact-Flash (CF)-Karten

Ein älteres Flash-Speicherkartenformat. Ist für die meisten heutigen Geräte leider von den Abmessungen zu groß, ist aber technisch der SD-Karte überlegen. Die Karte hat einen eigenen Controller an Bord und ist deshalb von der Kapazität nahezu unbegrenzt, kompatibilitätsprobleme zwischen Geräten und Karten gibt es deshalb nicht. Die Schnittstelle ähnelt sehr dem IDE-Interface von Festplatten, deshalb ist ein IDE-auf-CF-Adapter nicht viel mehr als ein dummer Steckeradapter. CF-Karten werden in älteren Digitalkameras, in digitalen Spiegelreflexkameras und Industrie-PCs verwendet.

Links

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 25.11.2008 09:33 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki