Main /

Sandwich

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Sandwich

/ HomePage / Freizeit / Sandwich

Howto make a Sandwitch

Die sog. oder auch Sandhexe...

Resourcen:

  • Sandwichbrot
  • Eisbergsalat
  • Mayonaise hmmm... Lecker
  • Schmierkäse
  • dünn geschnittene Putenbrustscheiben
  • Scheibenkäse
  • Senf Kühne Mittelscharf
  • Tomatenketchup Knoor
  • Tomaten Frisch

Vorbereitung

Einkaufzettel erstellen, da Mann alles was nicht auf dem Zettel steht, nicht kauft. Es sei den die Speziess hat Hunger, nur dann landen meist andere Zutaten im Einkaufswagen, die wollen wir aber nicht. Dazu grabe Mann in seinen grauen Zellen und versuche sich zu errinnern, ''was war noch schreiben'', ach ja, dazu bedarf es eines spitzen Gegenstandes, der in der Lage ist, durch Druck und Bewegung, enthaltene Tinte auf Papier bringen und Zeichen zu erzeugen. Komisch, auf dem Blatt ist keine Backspacetaste und eine Rechtschreibkorrektur ist auch nicht installiert. Also dem Palm gezückt und die oben genannten Zeilen schnell per Copy&Paste übernommen. Für die jüngere Generation, mag es reichen eben ein Bild der Zutaten per Handy zu machen, Rotzlöffel hat sowas schließlich immer dabei, alles andere gilt schließlich als uncool.

Mann wähle einen Laden seiner Wahl, z.B. Plaza, dass zur Coop-Gruppe gehört, extra teuer, aber hier bekommt Mann alles. Und suche die Zutaten wie auf dem Einkaufszettel vermerkt, nach einer halben Stunde innerlich kochend sollte man sich einer der wenigen freundlichen Fachkräften zuwenden, um zu fragen, wo die Dinge die auf dem Einkaufzettel vermerkt sind denn im Laden versteckt seinen und lege diese dann endlich in den Einkaufwagen und gehe zur Kasse, die Dinge bezahlen. 1. Schock, soo teuer? Tja, was soll man sagen, es war nie billig einen besonderen Geschmack zu haben. Die Zutaten werden, falls Mann mal wieder wie üblich den Einkaufskorb vergessen hat, am besten im Fußraum des Beifahrersitzes abgelegt, da sie dort am wenigsten durch die Gegend fliegen können. Weil Mann hinterm Steuer grundsätzlich vergißt, das noch andere Gegenstände und oder Personen an Board sind, die evtl. den plötzlich auftretenden Beschleunigungskräften nicht gewachsen sind und sich unkontrolliert im Fahrzeuginneren bewegen.

Discounter sind übrigends weniger geeignet, da dort meist nicht alle Zutaten vorrätig sind, zudem ist bei den üblichen Discountern meist längeres anstehen an der Kasse von nöten, denn dort ist es nur deshalb so billig, weil kräftig an Personal und am Sortiment gespart wird.

Zubereitung

Mann entnehme der Sandwichbrotpackung 2 Scheiben, lege diese nebeneinander auf dem Teller ab, Holzbretter sind zum schmieren vielleicht besser geeignet, dürfen aber nicht in den Geschirrspüler, deshalb sind Teller besser. Die linke Brotscheibe wird mit Schmierkäse bestrichen, dann Ketchup drüber, Menge nach belieben, dann noch Senf drauf und beides mit dem Messer verschmieren. Muss zwar nicht sein, aber das verhindert scharfe Hotspots. Ein Salatblatt vom Salatkopf abpulen, etwas zerkleinern und drauflegen. Die unansehnlichen Salatblätter entweder in den Kompost oder zu den Wellensittichen per Wäscheklammer anklemmen, die kleinen Viecher lieben Salatblätter. Die Putenscheibenpackung öffnen 3-5 Scheibchen entnehmen und aufs Salatblatt legen. Eine Scheibe vom Scheibenkäse aufpacken und auf die Putenscheiben legen. Zur rechten Brotscheibe, diese mit Mayonaise beschmieren, etwas Ketchup drauf, aber nur falls gewünscht. Wieder Salatblatt vom Salatkopf abpulen und drauflegen. Die Tomate mittig zerschneiden und 2 5-10mm dicke Scheiben abschneiden. BTW: Cocktailtomaten sind weniger geeignet, die sind einfach zu klein. Die Tomatenscheiben drauflegen, jetzt beide Scheiben zusammenfügen, dabei bedarf es etwas Übung&Geschicklichkeit oder mehr Fingern als beide Hände zur Verfügung stellen. Jetzt das Sandwich über Eck durchschneiden, weil sieht einfach besser aus.

Verzehr

Mann nehme ein Teil des gerade zerschnittenen Sandwichs in beide Hände, so dass die Zutaten nicht rauskleckern und fange von der spitzen Ecke an das Sandwick zu vertilgen. Sonst klebt der ganze Schmodder an den Wangen und das wollen wir nicht. Nicht vergessen ab und an etwas Flüssigkeit dem Körper zugefügt werden.

Fazit

Klebt am Gaumen wie nichts gutes, aber ober lecker. Absolut empfehlenswert. daumen hoch!daumen hoch!daumen hoch!daumen hoch!daumen hoch!

Aber, dass nächste mal geht die Frau einkaufen, das geht eindeutig schneller, da sie die Zutaten schneller findet. Unser Geschlecht muß die Zutaten jedes mal neu suchen, da die freundlichen Damen und Herren vom Einkaufzenter die Zutaten jedesmal wo anders im Laden verstecken. Und das nennt sich dann Kundenfreundlichkeit.

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 07.06.2011 22:54 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki