Main /

A Ttiny 2313

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

A Ttiny 2313

/ HomePage / Computerthemen / Hardware / Microcontroller / ATtiny2313

Der ATtiny2313

Der ATtiny2313 ist ein 8-Bit Microcontroller von Atmel mit folgenden Eckdaten:

  • Bis zu 10 MHz Taktfrequenz (8 MHz bei internem Oszillator)
  • Die meisten Befehle benötigen nur einen Taktzyklus
  • 128 Bytes Statisches RAM
  • 128 Bytes EEPROM (In-System-Programmable)
  • 2K Flash-ROM
  • 18 Programmierbare I/O Leitungen
  • 1x 8-Bit Counter mit Prescaler und Komparator
  • 1x 16-Bit Counter mit Prescaler und Komparator
  • 4 PWM-Kanäle (PWM = Pulsbreitenmodulation)
  • Analoger Komparator on chip
  • Programmierbarer Watchdog Timer
  • Universelles Serielles Interface
  • Full-Duplex USART
  • ...

Das Ganze im 20-Pin DIP-Gehäuse. Man kann sagen es ist fast ein auf die Platine und wenig Speicher reduzierter, ATARI ST mit Flash-ROM in der Größe einer halben Briefmarke zu einem Preis von 1,95€. Hätte mir das jemand 1992 erzählt dass es sowas geben wird, ich hätte ihn ausgelacht.

Verglichen mit der restlichen Produktpalette von Atmel ist dieser Chip ein Low-Cost-Low-End Microcontroller, der jedoch gemessen am niedrigen Preis schon sehr viele Anwendungsfälle abdeckt. Er eigent sich aufgrund der guten und kostenlosen Entwicklungstools und der minimalen Außenbeschaltung als idealer Einstiegscontroller um in das Thema einzutauchen.

Pinout

Die Anschlüsse sind je nach Betriebsart teilweise mehrfach belegt:

Pin Nr.NameFunktion
20VCCVersorgungsspannung +1,8 - +5,5V (Je nach Typ)
5, 4, 1PA0-PA2Port A: 3-Bit bidirektionaler I/O-Port mit internen Pull-Up Widerständen (für jedes Bit selektierbar)
12-19PB0-PB7Port B: 8-Bit bidirektionaler I/O-Port mit internen Pull-Up Widerständen (für jedes Bit selektierbar)
2, 3, 6-9, 11PD0-PD6Port D: 7-Bit bidirektionaler I/O-Port mit internen Pull-Up Widerständen (für jedes Bit selektierbar)
1/RESETReset-Pin, Low-Aktiv. Erzeugt Reset wenn länger low als die minimale Taktlänge, selbst wenn der Takt nicht läuft.
5XTAL1Eingang des invertierenden Oszillator-Verstärkers und Eingang für externes Taktsignal
4XTAL2Ausgang des invertierenden Oszillator-Verstärkers
12-19PCINT0-PCINT7Eingänge für Pin-Change Interrupt
19USCKUniversal Serial Interface Clock im Serial 3-Wire Modus
19SCLSerial Clock im 2-Wire USI Modus
18DOData Output im Serial 3-Wire Modus
17DIData Input im Serial 3-Wire Modus
17SDAData In/Out im Serial 2-Wire Modus
16OC1BOutput Compare Match B output: Externer Ausgang für Timer/Counter 1 Output Compare B. Ausgang für Timerfunktionen im PWM-Modus
15OC1AOutput Compare Match A output: Externer Ausgang für Timer/Counter 1 Output Compare B. Ausgang für Timerfunktionen im PWM-Modus
14OC0AOutput Compare Match A output: Externer Ausgang für Timer/Counter 1 Output Compare B. Ausgang für Timerfunktionen im PWM-Modus
9OC0BOutput Compare Match B output: Externer Ausgang für Timer/Counter 1 Output Compare B. Ausgang für Timerfunktionen im PWM-Modus
13AIN1Analoger Komparator Negativ-Eingang
12AIN0Analoger Komparator Positiv-Eingang
11ICPTimer/Counter1 Input Capture
8-9T0, T1Timer/Counter0/1 External Clock Eingang
6-7INT0, INT1Externe Interrupt-Quellen
6XCKUSART Transfer-Takt bei synchroner serieller Übertragung
6CKOUTSystemtakt-Ausgang
3TXDUART Daten senden
2RXDUART Daten empfangen
18MISOISP (Programmier-Adapter) Daten-Ausgang
18MOSIISP (Programmier-Adapter) Daten-Eingang
10GNDMasse, Minus, 0V

Links:

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 06.03.2013 00:15 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki