Main /

Kleine Linux Probleme

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Kleine Linux Probleme

Real auftretende Gentoo-Linux-Probleme und deren Lösungen

Diese Seite behandelt Probleme, die bei einer neuen Installation von Gentoo-Linux auftraten. Die Lösungen gibt es gratis Dazu. Derartige probleme hat man eigentlich nur einmal, wenn das System dann richtig konfiguriert ist, treten sie nie mehr auf.

Problem:
emerge pam erzeugt Fehlermeldung bei der Version pam-0.78-r2.

Lösung:
ist ein knwon bug, der mittlerweile behoben ist, siehe [emerge pam] pam_cracklib have dependencies in /usr - SOLVED


Problem:
Kmix beendet sich ständig mit einem SIGSEGV, kurz nachdem agefangen wurde Sound abzuspielen. (Kernel 2.6x, Sound Blaster Live! PCI, alsa 1.0.8)

Lösung:
Die alsa-Version (1.0.8) war in der Hinsicht buggy. Beheben kann man das Problem wie folgt:

  • emerge alsa
    (es sollte mindestens Version 1.0.9 installiert werden, dann kernel neu kompilieren)
  • emerge arts
  • rebooten.

Problem: '-- veraltet --'
Einige Programme (z.B. kino oder dvdrip) können nicht geemerget werden weil sie von mjpegtools abhängen, das aber bei der kompilierung einen Fehler wirft.

Lösung:
Das ist ein bekannter Bug von mjpegtools-1.6.2-r3. In der 1.6.2-r4 ist es behoben, diese ist jedoch zu diesem Zeitpunkt (11.05.05) noch unstable. Wenn auch die -r4 nicht kompiliert liegt es an libquicktime. Gegen openquicktime kompiliert funktioniert es.

Schritt für Schritt:

 emerge --unmerge libquicktime
 emerge openquicktime
 ACCEPT_KEYWORDS="~x86" emerge mjpegtools

Problem:
Das gimp-Plugin "ufraw" zum Lesen von Digitalkamera-RAW-Bildern ist nicht als ebuild vorhanden, wo bekomme ich es her?

Lösung:
Selbst machen winking smiley hier steht wie.
...oder abwarten bis es jemand erstellt hat.


Problem:
bei einer frischen Gentoo-Installation (kernel 2.6) funktioniert ein USB-Kartenleser nicht. Andere USB-Geräte funktionieren.

Lösung:
Im Kernel muß "Device Drivers --> SCSI Device Support" als Modul, sowie "SCSI-Disk Support" als Modul angewählt werden. Außerdem sollte "Probe all LUNs on each SCSI-Device" angehakt werden, da manche Multi-Kartenleser als ein SCSI-Gerät mit verschiedenen LUNs (Logical Units) angesprochen werden.


Problem:
bei einer frischen Gentoo-Installation kann ein user kein su im xterm ausführen, und sich somit zum Super-User (root) machen.

Lösung:
Der User muß in der "wheel"-Gruppe sein.
mit gpasswd -a wheel <username> fügt man ihn hinzu


Problem:
bei einer frischen Gentoo-Installation bricht die erstmalige Kompilierung von Xorg 6.8.2 (x11-base/xorg-x11-6.8.2-r1) mit der Fehlermeldung cannot find -lfl ab.

Lösung:
Ein emerge flex und ein erneutes emergen von Xorg (bzw. eines Paketes, das Xorg voraussetzt) hat bei mir das Problem behoben. Die genaue Ursache ist mir nicht bekannt. flex war bereits installiert und wurde nur neukompiliert. Scheinbar ein Gentoo-Bug.


Problem:
Es können keine Programme gestartet werden, die auf SVGALIB basieren. Es erscheint die Meldung:

svgalib: Cannot open /dev/svga
Is svgalib_helper module loaded?

Solch ein modul exisitert aber scheinbar nicht.

Lösung:
Das ist ein Bug in SVGALIB 1.9.19-r1. In der r3-Version ist dieser behoben, dort wird das svgalib_helper modul mitkompiliert.
Achtung: Wird ein neuer Kernel gebaut, muß svgalib erneut geemerged werden. Das Modul läßt sich übrigens nur installieren wenn die Versionsinformationen der Module im kernel ausgeschaltet sind, sonst gibt es massig unresolved Symbols!


Problem:
Ein Consolen-PHP Programm (oder ein beliebiges anderes Script) startet nicht, die bash meldet bad interpreter: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden obwohl PHP definitiv an angegebener Stelle (/usr/bin/php) installiert ist.

Lösung:
Hinter #!/usr/bin/php befinden sich unsichtbare Müllzeichen (bzw. Windows Newlines). Man kann sie sehr schön mit nano als ^M sehen. Andere Editoren verschlucken sie!


Problem:
Atari800 startet nicht von der Console. Es erscheint die Meldung:

SDL_Init FAILED
Unable to open mouse

Lösung:
Es hilft, die Maus mit export SDL_NOMOUSE="1" totzulegen. Möglicherweise gibt es jedoch eine bessere Lösung. Eine Auflistung von SDL-Umgebungsvariablen und deren Bedeutung findet sich hier.


Problem:
Der Rechner hängt, wenn X-Windows runtergefahren wird. Es wird ein closed-source Treiber von nvidia verwendet.

Lösung:
Ich vermute ein Treiberproblem, das sich nur durch ein update beseitigen läßt.


Problem:
Unter X funktioniert die AltGr-Taste nicht, d.h. es läßt sich kein Zeichen eingeben das AltGr erfordert.

Lösung:
Dieser Fehler war nach neucompilierung von Xorg behoben.


Problem:
apache2 und mod_php sind installiert, php-Seiten werden jedoch nicht vom Web-Server gerendert.

Lösung:
Standardmäßig ist PHP4 daktiviert. Um es zu aktivieren muß in der /etc/conf.d/apache2 in den APACHE_OPTS der Eintrag -D PHP4 stehen.


Problem:
xterm wertet die /etc/profile nicht aus

Lösung:
xterm mit -ls (loginShell) aufrufen


Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 31.07.2006 18:05 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki