Main /

Chili Rippchen

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Chili Rippchen

/ HomePage / Freizeit / Chili Rippchen

Rippchen selbstgemacht

Ich wurde von einem Kumpel angeregt, welcher bei einem Grill-Event im Winter (-10°C) die leckersten Rippchen mit einer Knoblauch-Honig Sauce gemacht hat. Da wollte ich mich mal selber probieren und experimentiere mit einer Abwandlung in Richtung Chili-Honig Sauce.

Die Sauce hat den Status Beta 0.2 erreicht und wurde bisher einmal erfolgreich getestet. Damit man das Rezept verfeinern kann, hier die stetig aktualisierten Nachschlageinformationen:


Scheiterhaufen

Marinade

Technisches Gerät

  • Küchenwaage
  • Pürrierstab
  • Herd
  • Topf
  • Messer zum Dosieren der Margarine
  • Esslöffel
  • Teelöffel

Zubereitung

Rippchen vorkochen

Zutaten zum vorkochen der Rippchen

  • 2 KG Kotelett-Rippchen
  • 3 Liter feinstes Leitungswasser
  • 2 Lorbeerblätter

Einen sehr, sehr großen Topf nehmen. In diesen ca. 3 Liter Wasser geben. Dazu ein paar Brühwürfel (Gemüse-Brühe), zwei Lorbeerblätter und etwas Pfeffer geben. Alles zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, dann vorsichtig die Rippchen hineinlegen und ca. 30 Min. kochen lassen. Anschließend die Rippchen aus der Brühe nehmen und abtropfen lassen. Die Rippchen dann in eine große Schüssel legen und in den Kühlschrank stellen.

Marinade zubereiten

Zutaten für die Marinade

  • 500g Heinz Tomato Ketchup
  • 3 EL Honig (flüssig)
  • 90g Pflanzenöl
  • 2 TL Balsamico Essig
  • 2 TL Worcestershiresauce
  • 1 TL Oregano
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • Rotwein (tbd)
  • 1 Peperoni (scharf)

Alle Zutaten, außer die Chili in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut durchrühren. Anschließend die Chili in grobe Stückchen schneiden und hinzugeben. Die Chili aufschneiden und die Kerne entfernen. Die Chili mit dem Pürierstab zerkleinern und unterrühren. Die Marinade dann für ca. 12-24 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.

Schärfegerade

  • 0,5 Peperoni == Anfängergeeignet (nicht wirklich zu schmecken)
  • 1 Peperoni == Anfängergeeignet (leichter Chili Geschmack)

tbd

Der Grillvorgang

Vor dem Grillen die Rippchen beidseitig mit Marinade bestreichen. Die Rippchen dann ab auf den Grill. Durch den ganzen Zucker im Ketchup und den Honig besteht die Gefahr, dass die Marinade anbrennt (sich schwarz verfärbt). Das muss vermieden werden, da die Sauce sonst bitter wird. Da die Rippchen vorgekocht sind, dauert es nicht lange, bis diese gut sind. Anschließend die Rippchen vom Grill nehmen und vor dem verspeisen nochmals mit Marinade einschmieren.

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 22.02.2012 09:59 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki