Main /

Mailbomben

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Mailbomben

Mailbomben

Heutzutage ist jeder auf Sicherheit fixiert, jede Datei wird auf Viren/Würmer/Trojaner mittels Scannern geprüft. Das System arbeitet dabei recht gierig, gepackte Dateien (zip, ...) werden ausgepackt und dessen Inhalt auf die Platte kopiert und dann erst geprüft. Leider waren die ersten Versionen noch nicht ganz so standfest, wenn die gepackten Dateien größer waren als der noch vorhandene Speicher. Stürzten die Systeme gerne mal ab, sodaß keine Dateien mehr geprüft wurden. Um das System ein wenig zu ärgern, sind einige findige Leute beigegangen und haben einfach entsprechend große Dateien an ihre Mails angehängt. Sog. Mailbomben, das sind kleine gepackte Dateien, die eigentlich nichts enthalten, ausser riesige leere Dateien, die mit Nullen (0x00) gefüllt sind. Heutzutage können die besseren Scanner solche Dateien erkennen. Sodas sie nicht mehr abstürzen/geschweige überhaupt ausgepackt werden müssen.

  • Um eine 1Gb große Mailbombe zu erstellen,
    dd if=/dev/zero of=mailbomb1Gb.bin bs=16384 count=65536
  • Um eine 2Gb große Mailbombe zu erstellen,
    dd if=/dev/zero of=mailbomb1Gb.bin bs=32768 count=65536

Links

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 11.04.2008 12:16 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki