Main /

Debuggen Mit Gdb

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Debuggen Mit Gdb

Debuggen mit dem GDB

Der gdb ist ein source-level Debugger, ohne irgendwelchen UI Schnickschnack. Wikipedia:Gdb

Aufgerufen wird das Programm mit:

gdb <Programm>

Dabei wird das <Programm> geladen und der Debugger gestartet. C/C++ Programme sollten mit Debuginformationen (-g3 -ggdb) übersetzt worden sein und der Sourcecode sollte vorliegen.

Setzen eines Breakpoints in die Funktion main

(gdb) break main

Starten des Programms

(gdb) run

Das Programm wird jetzt gestartet und in der Funktion main angehalten.

Weitere nützliche Kommandos sind next, continue, print, quit

Da es sehr mühselig ist, nur um eine Zeile im Code weiterzugehen immer voll qualifizierte Kommandos zu schreiben, lassen diese sich abkürzen, meist reicht der erste Buchstabe.

Der Emacs ist ein sehr guter Editor komfortabel steht hier nicht zur Debatte. Der gdb läßt sich darin starten, einfach M-x gdb und schon wird nach dem Programmnamen gefragt, das im Debugger ausgeführt werden soll. Das Emacs Window wird dabei in 2 Zeile zerlegt, Jetzt hat man oben den gdb und unten den Source, ein kleiner Pfeil markiert die Zeile in der man sich befindet. Hoffentlich, ist bei mir nämlich nicht so.

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 16.11.2005 08:48 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki